Ihr Leitfaden zur Preisgestaltung von Microgreens: Kauf und Verkauf

In der heutigen Zeit haben immer mehr Menschen begonnen, ihre eigenen Lebensmittel anzubauen. Es erweist sich oft als eine billigere und sicherere Alternative zum Kauf Ihrer Produkte in einem Supermarkt.

Aber bevor Sie sich in die Welt der Pflanzen wagen, gibt es ein paar Dinge, die Sie wissen müssen. Und wenn Sie erwägen, sich insbesondere mit Microgreens vertraut zu machen, ist dieser Leitfaden genau das Richtige für Sie.In diesem Leitfaden behandeln wir zunächst den Kauf und die Preisgestaltung von Microgreens und welche Pflanzensamen tatsächlich zum Anbau von Microgreens verwendet werden können.

Beginnen wir.

Was sind Microgreens?

Microgreens können als Babypflanzen bezeichnet werden. Sie sind junge Gemüsegrüns, die etwa ein bis drei Zoll groß sind.

Mikrogrüne Stängel und Blätter sind essbar und können vor der Ernte verkauft werden. Dies ermöglicht es dem Käufer, sie ganz zu erhalten und zu Hause zu schneiden. Dadurch bleiben sie bis zum Verzehr am Leben, was den Geschmack oft verbessert, da die Microgreens noch frisch sind.

Microgreens werden oft mit Sprossen oder Babygrüns verwechselt. Der Hauptunterschied zwischen Microgreens und Sprossen besteht darin, dass die Wurzel von Microgreen im Boden verbleibt, während die Wurzel des Sprosses gegessen werden kann.

Geschmack, Aroma und Textur

Microgreens sind bekanntermaßen aromatisch. Sie kommen auch in einer Vielzahl von Texturen und Farben, abhängig von den Samen, die verwendet werden, um sie zu pflanzen.

Microgreens bieten auch verschiedene Geschmacksrichtungen. Dazu gehören würzig, bitter, sauer und neutral. Unabhängig vom Geschmack bietet ein Microgreen viel davon, da bekannt ist, dass sie konzentrierte Aromen haben.

Zu verwendende Pflanzen

Für den Anbau von Microgreens können verschiedene Gemüsesorten verwendet werden. Hier ist eine Liste einiger Pflanzen, die Ihnen helfen werden, Microgreens anzubauen:

  • Blumenkohl
  • Kohl
  • Brokkoli
  • Rüben
  • Spinat
  • Melone
  • Gurke

Tipps zum eigenen Anbau

Um Ihre eigenen Microgreens anzubauen, müssen Sie mit hochwertigen Samen beginnen. Diese können in einem ganzheitlichen Ernährungsladen, einem Gärtner oder Blumenladen bezogen werden.

Sie benötigen auch einen Behälter oder Topf. Diese können jede gewünschte Größe haben, je nachdem, wo Sie Ihre Microgreens anbauen möchten.

Schließlich brauchen Sie eine gute Beleuchtung. Ultraviolette Lichter sind online oder in einem Baumarkt leicht zu finden. Eine angemessene Zeit in der künstlichen Beleuchtung würde von 12 bis 16 Stunden pro Tag reichen.

Kauf, Verkauf und Preisgestaltung

Die Preise für Microgreens hängen von verschiedenen Faktoren ab, vom Zeitpunkt des Kaufs bis zur Qualität und Art, aber Sie können davon ausgehen, dass ein Pfund Microgreens zwischen 20 und 50 US-Dollar kosten könnte.

Es stimmt, dass Microgreens den Ruf haben, teuer zu sein. Zur Verdeutlichung, hier ist, was entweder Verkauf oder Kauf von Microgreens fordert.

Kaufen

Kaufen ist die populärere Option der beiden, möglicherweise weil es am einfachsten ist und mit dem geringsten Aufwand und der geringsten Recherche einhergeht. Microgreens können pro Pfund oder in loser Schüttung gekauft und bezahlt werden.

Einzelhandel

Wenn Sie neu in der Welt der Microgreens sind, kann der Kauf kleiner Mengen Ihnen helfen, zu experimentieren, bevor Sie eine große Investition tätigen. Sie können auch versuchen, verschiedene Typen gleichzeitig zu kaufen, um zu sehen, welchen Typ Sie bevorzugen.

Die beliebtesten Microgreens sind Senf, Rucola und Rote Beete. Sie finden diese bei Johnny Seeds, True Leaf Market und Florida MicroGreens.

Großhandel

Wenn Sie andererseits Microgreens kaufen möchten, um sie in die Speisekarte Ihres Restaurants aufzunehmen, ist der Kauf in großen Mengen der beste Weg.

Die Großhandelsoptionen variieren je nach Verkäufer. Es ist normalerweise die beste Option, sich an ein Geschäft anstelle eines unabhängigen Verkäufers zu wenden, wenn Sie in großen Mengen kaufen möchten.

Zu den Geschäften, die Großhandel anbieten, gehören Marx Foods, Eden Brothers und Robinette Farms.

Bioläden vs. Online-Shops

Microgreens können in Bioläden wie Supermärkten und ganzheitlichen Ernährungsgeschäften oder in Online-Shops wie Amazon gekauft werden.

Sowohl Online- als auch Bioläden verkaufen Microgreens und Microgreen-Samen und beide bieten Groß- und Einzelhandelsoptionen an. Es ist jedoch am besten, Microgreens in Bioläden zu kaufen, um sicherzustellen, dass die Qualität vor dem Kauf die beste ist.

Verkaufen

Jedes Unternehmen, egal ob groß oder klein, braucht Planung und Ausrüstung. Das Gute am Verkauf von Microgreens ist, dass es nur wenige Geräte gibt und der Standort überall in Ihrem Haus oder im umliegenden Garten sein kann.

Behälter

Der erste Artikel auf Ihrer Einkaufsliste für Geräte sollte ein Tablett oder ein Behälter sein. In einem Behälter oder Tablett legen Sie den Kompost für die Samen ab. Sie sind erschwinglich, da sie normalerweise ein oder zwei Dollar kosten.

Samen

Die Samen kommen an zweiter Stelle, und Sie müssen sicherstellen, dass Sie qualitativ hochwertige Samen erhalten. Dies kann durch Online-Bewertungen oder eine einfache, altmodische Versuch- und-Irrtum-Methode erfolgen.

Die Preise für Saatgut variieren je nachdem, was Sie anbauen möchten, sodass Sie zwischen 50 US-Dollar für ein Pfund Petersiliensamen und 450 US-Dollar für ein Pfund Ringelblumensamen ausgeben können.

Boden

Der Boden kann hergestellt oder gekauft werden. Natürlich ist es die billigste Option, eigene zu machen, aber machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie feststellen, dass Sie fertige Erde kaufen müssen.

Der Boden ist nicht so teuer und kostet normalerweise etwa einen Dollar, um in ein Tablett zu passen. Es kann auch wiederverwendet werden.

Wasser

Der Boden im Microgreen-Behälter muss feucht und feucht sein, nicht nass. Sie möchten auch sanft sein, wenn Sie Ihre Microgreens gießen, da dies sonst die Samen stören würde.

Sie könnten eine Gießkanne verwenden, um Ihre Microgreens zu gießen, aber der einfachste Weg ist, eine normale Sprühflasche zu verwenden. Das Wasser sollte kalt und frisch sein.

Beleuchtung

Beleuchtung ist sehr wichtig, denn ohne sie sind Ihre Mikrogrüns ungesund und werden schwach. Microgreens benötigen wie alle anderen Pflanzen ausreichend Licht für die Photosynthese. Es ist am besten, sie 5 bis 8 Stunden am Tag im Sonnenlicht zu züchten.

Wenn Sie jedoch Microgreens in Innenräumen anbauen, müssen Sie in Kompaktleuchtstofflampen oder LED-Wachstumsleuchten investieren. Beide können online oder in Bioläden wie Baumärkten erworben werden.

Der Anbau Ihrer Microgreens im Freien ist die sanfteste Option auf Ihrem Bankkonto. Wenn es Ihnen jedoch nicht möglich ist, können Sie trotzdem einen Innengarten haben. Sie müssten in die richtige Ausrüstung wie einen Luftentfeuchter, Ventilatoren usw. investieren. Die Ergebnisse sind jedoch oft zufriedenstellend.

Preise für Microgreens

Wie viel Gewinn Sie mit dem Pflanzen und Verkaufen von Microgreens erzielen, hängt davon ab, wie viel Sie in den Prozess investiert haben.

Werden Sie beispielsweise ein Fach oder mehrere verwenden? Was ist die Bearbeitungszeit für Ihre Charge von Microgreens zu wachsen? Wenn Sie wissen, wie kurz ihr Zyklus ist, können Sie berechnen, wie oft und für wie viel Sie verkaufen können.

Eine lokale Recherche wird sich ebenfalls als hilfreich erweisen. Werden Sie Ihre Microgreens im Supermarkt, online oder auf einem Bauernmarkt verkaufen?

Nehmen Sie sich etwas Zeit, um zu untersuchen, wie diese Orte ihre eigenen Microgreens bewerten, und dann, ob Sie mit ihnen verkaufen oder unabhängig zu einem konkurrierenden Preis verkaufen möchten.

Die Aufschlüsselung der Preisgestaltung sollte folgendermaßen aussehen: Wie viele Tabletts haben Sie? Wie viel Gewinn macht ein Tablett?

Sobald Sie die Antworten auf diese Fragen haben, ziehen Sie die Kosten ab, wie viel jedes Fach Sie kostet, und der verbleibende Betrag ist Ihr Gewinn.

Denken Sie daran, dass die Gesamtkosten für die Herstellung eines 1020-Tabletts mit Microgreens etwa vier bis sechs Dollar betragen. Dieser Betrag berücksichtigt die durchschnittlichen Kosten für Ausrüstung wie Boden, Saatgut, Wasser und Verpackung.Der Grund, warum der Verkauf von Microgreens ein kluger Weg ist, um ein gutes Einkommen zu erzielen, liegt in ihrem kurzen Erntezyklus. Ein Microgreen ist in etwa zwei Wochen erntebereit, was bedeutet, dass Sie 20-25 Ernten pro Jahr produzieren können.

Durch die Verwendung von stapelbaren Schalen können Sie auch die Menge an Microgreens, die Sie gleichzeitig anbauen, verdoppeln, verdreifachen oder sogar vervierfachen. Dies bedeutet, dass Sie Ihren jährlichen Gewinn steigern können, indem Sie einfach in Tabletts investieren, die übereinander platziert werden können.

Fazit

Microgreens sind gesunde Pflanzen, die randvoll mit Nährstoffen gefüllt und leicht zugänglich sind. Wenn Sie nicht in einem lokalen oder Online-Shop einkaufen, bauen Sie Ihr eigenes an.

Microgreens gibt es jedoch in einer großen Vielfalt und können teuer in der Anschaffung sein. Dies ist insbesondere der Fall, wenn Sie sie nur für den Verzehr von Lebensmitteln kaufen.Die gute Nachricht ist, dass Sie Ihre eigenen zu Hause anbauen können, und Sie brauchen keinen Garten oder einen großen Hinterhof, um eine anständige Ernte zu bekommen.

Im Gegensatz zu anderen kleinen Unternehmen oder Cash-Möglichkeiten, Anbau und Verkauf Ihrer eigenen Microgreens erfordert nicht viel Aufwand oder Finanzierung. Ganz im Gegenteil, es kann als entspannende Möglichkeit dienen, sich zu entspannen und nebenbei etwas mehr Geld zu verdienen.Die wichtigsten Dinge, die Sie beachten sollten, sind konkurrierende Preise in Ihrer Region, die Samen, die am meisten nachgefragt werden, und die Pflege der Microgreens, um sicherzustellen, dass Sie ein Qualitätsprodukt anbauen.

Viel Glück und viel Spaß beim Wachsen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.